Aktuelles


Unsere Klubabende

Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat, jeweils ab 18 Uhr mit open End.

 

Klubabende im ersten Halbjahr 2020:

 

Liebe Mitglieder und Freunde des BSV Schönbrunn!

 

Das Covit 19-Virus hat uns derzeit fest im Griff und zeigt täglich seine Giftzähne. Ein großer Teil der Anhänger der Philatelie gehört der Risikogruppe 65+ an, auch Vorerkrankungen belasten unsere Generation naturgemäß häufiger als andere Altersgruppen. Deshalb bleibt unser Klublokal vorerst bis zum 30. April 2020 geschlossen, die Vereinsabende werden ausgesetzt.

Bitte seien Sie vorsichtig. Es ist für niemanden leicht zu ertragen, auf soziale Kontakte zu verzichten, die Sorge der Kinder und Kindeskinder wird vielleicht als übertrieben oder als Bevormundung empfunden. Aber es geht um unser aller Leben und darum, dass es eine gesunde Zukunft gibt, in der auch die Philatelie wieder Einzug halten kann.

 

Bleiben Sie stark und gesund!

 

Jahresversammlung im Herbst 2020

 

Klubkalender

Nachschau


Weihnachtsfeier 2019

BSV Schönbrunn Weihnachtsfeier 2019

Nach einem Jahr Pause fand am 17. Dezember 2019 wieder unsere traditionelle Adventfeier statt.  Es war wie immer - Carlo an der Gitarre, Ingrid, seine Frau, als heller Sopran und führende Stimme beim Singen, während sich meine Wenigkeit akustisch in der Tiefe herumgetrieben hat. Und doch war es nicht ganz so wie früher - es hat sich wohl eine Portion Melancholie in die winterlichen Texte eingeschlichen. Aber ein wenig Nachdenklichkeit darf wohl sein an einem vorweihnachtlichen Abend unter Freunden. Günther Urmann hat viele schöne Bilder geschossen - Ihr findet eine Auswahl unter nachstehendem Link:

Fotos der Weihnachtsfeier 2019. 

 

Vortrag Herbert Kotal: "Österreich 1945 -

Die Verwendung der Wappenserie in der russischen Zone"

Am Dienstag, 5. November 2019, findet um 19 Uhr in den Klubräumen des BSV Schönbrunn im Wohnpark Alt-Erlaa (Block A 6/01 West) ein Fachreferat zur österreichischen Postgeschichte statt, bei dem Gäste herzlich willkommen sind.

05.11.1945: 6 Pfg Ganzsachen Postkarte mit 40 Pfg-Ergänzung für die Rekogebühr.
05.11.1945: Rekommandiert aufgegebene Postkarte in die Tschechoslowakei. 6 Pfg-Ganzsachen-Postkarte mit 10 Pfg + 30 Pfg für die Rekogebühr ergänzt.

Wie immer stellt der Referent seine Präsentation vor den Hintergrund der historischen Abläufe, was sie so spannend macht. Denn Philatelie ist stets ein Spiegel der Zeit, in deren Rahmen sie sich bewegt.

 

Krieg und Nachkriegszeit sind - so zynisch es klingen mag - philatelistisch eine spannende Periode: Ehemals vorhandene Strukturen sind zerstört, kurzfristig werden postalische Notlösungen getroffen, Markenausgaben sind oft nur wenige Wochen im Umlauf. Dies gilt auch für die Wappenserie, die ausschließlich für die sowjetische Zone im Zeitraum 3.7.1945 - 20.12.1945 in Verwendung war.

 

Mit Freude sammeln und mit Freude erklären – Herbert Kotal ist ein Garant für beides. Auch wenn hier ein Spezialist am Werk ist, bleibt der Vortrag allgemein verständlich und erzählt mit moderner Präsentationstechnik in großformatigen Bildern aus einem spannenden Abschnitt österreichischer Postgeschichte.

 

Haben Sie Lust auf einen interessanten Vortragsabend? Wir würden uns sehr freuen, Sie am 5. November als Gast im BSV Schönbrunn im Wohnpark Alt-Erlaa begrüßen zu dürfen. Der Besuch der Veranstaltung ist selbstverständlich kostenlos. Bitte um Anmeldung unter 0664 416 21 27 oder per Email. Die Wegbeschreibung finden Sie hier.

Vereinsausflug ins Weltmuseum am Montag, 18.06.2019

BSV Schönbrunn, Vereinsausflug Weltmuseum 18.06.2019; Mokassins, Dakota 1983.
Mokassins, zeitgenössisch von Denise One Star, Dakota, 1983

An einem heißen Dienstag im Juni 2019 haben sich 12 Mitglieder unserer Sammlergemeinschaft (teilweise mit Begleitung) zu einer Führung durch das Wiener Weltmuseum eingefunden. Es war die Abschiedsveranstaltung in die Sommerpause, zu der wie immer auch Angehörige und Lebenspartner der "Schönbrunner" mitgekommen sind. Der Innenraum des Museums besticht durch seine Architektur, durch Licht und Weite. Pia, unsere Führerin, erzählte uns die Baugeschichte des Hauses auf der Galerie hoch über der Eingangshalle. Die Sammlungen selbst sind aus "Reisemitbringseln" der Habsburger und Geschenken anderer Königshäuser entstanden.

 

Das Prunkstück der Sammlung ist natürlich die Federkrone Moctezumas. Moctezuma, der Name des vorletzten aztekischen Herrschers, klingt im Zusammenhang mit dem Exponat natürlich toll, ist aber äußerst spekulativ. Es handelt sich vermutlich um den Kopfschmuck eines Priesters. Wie er in die Hände der Habsburger gelangt ist, ist nicht eindeutig geklärt. Erzherzog Ferdinand dürfte das Schmuckstück im 16. Jahrhundert erworben haben. 

 

Sechs Räume haben wir in 1 1/2 Stunden geschafft und nur einen Bruchteil der Exponate gesehen. So eine Führung macht eindeutig Lust auf mehr. Sogar ein Ausstellungsstück für Briefmarkensammler war zu bestaunen: Ein Briefumschlag aus Japan, der 1873 an Ernst von Stein in Wien adressiert war und heil angekommen ist. Wie lange der wohl unterwegs war? Eine kleine Foto-Ausbeute unseres Ausfluges findet Ihr hier!

 

Ein gemütliches Abendessen beim "Leupold" im Kreis der Sammlerfreunde beschloss den Abend. Schön war's, wenn auch ein wenig zu heiß!

Vereinsjubiläum am Samstag, 10.03.2018

Dieses Jubiläum feierte der BSV Schönbrunn mit einem Sonderpostamt im Kaufpark Alterlaa, zu dem eine personalisierte Marke der Wertstufe € 0,68 aufgelegt und ein Sonderstempel abgeschlagen wurde. Stempel und PM symbolisieren das Gestern und Heute des Klubs: Die Otto-Wagner-Station der U4 in Schönbrunn steht für den Vereinsnamen, der U6 Triebwagen weist auf die optimale Verkehrsanbindung der aktuellen Klubadresse im Wohnpark Alt-Erlaa hin. Der schwungvolle Entwurf stammt von der allseits bekannten Markenkünstlerin Maria Schulz. 


Zeitungsartikel

In der Ausgabe 4/2009 des Bezirksblattes Liesing war dem BSV Schönbrunn unter dem Titel "Ich zeig Dir meine Sammlung" redaktionell fast eine ganze Seite gewidmet!

Zeitungsartikel 25.2.2009


Kontakt

BSV Schönbrunn im Wohnpark Alt-Erlaa

Anton-Baumgartner-Strasse 44 A6 West/Erdgeschoss

1230 Wien

Telefon: +43 664 416 21 27

E-Mail: s.streichsbier@chello.at